Rettungsverbot

Rettungsdienste dürfen auf deutschen Straßen nicht mehr arbeiten. Die neue Regierung in Berlin verbietet den Rettungsdiensten die Krankenhäuser anzufahren. Es werden die Fahrzeuge der Hilfsorganisationen konfisziert und ihren Besatzungen der Prozess gemacht. Einer der Vorwürfe: Beihilfe zur Ausnutzung der Krankenkassen. Seit Anfang des Jahres ist die Zahl der Autofahrer und anderer Verkehrsteilnehmer, die von daheim zur Arbeit fahren, im Vergleich zu 2018 drastisch gesunken. Doch die Zahl der Todesopfer steigt. In den ersten sechs Monaten sind mehr als tausend Fahrer auf dem Weg zur Arbeit verunglückt, allein im Juni starben 564 Menschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.